Fluchtweg

Fluchtwege sind in Gebäuden für Notsituationen bestimmt. Als Rettungswege sind sie in Form von Korridoren oder Treppenaufgängen innerhalb und ausserhalb eines Gebäudes speziell gekennzeichnet.

Als Metallbau-Unternehmen der Region Nordwestschweiz sorgen wir seit 35 Jahren für Qualität und durchdachte Lösungen. Unsere Fluchtwege beinhalten zertifizierte Produkte, die den geforderten Normen entsprechen. Alle Türen, die ins Freie führen, lassen sich in Fluchtrichtung öffnen. Spezielle Piktogramme kennzeichnen unsere Fluchtwege – beleuchtet oder unbeleuchtet.

Aufgrund unserer Erfahrung wissen wir, dass diese Wege in anderen Dimensionen bemessen werden müssen. Wenn bei einem Brand oder bei Massenpanik Fluchtwege relevant werden, bewegen sich gleichzeitig viele Personen, die allesamt das Gebäude rasch verlassen wollen. Fluchttüren werden deswegen entsprechend der zu erwartenden Menschenmenge, die im Notfall fluchtartig durch die Türe gehen müssen, in diverse Typen von Notausgangstüren (Paniktüren) nach EN 179 und EN 1125 unterteilt. Dabei werden die entsprechenden Sicherheitsbeschläge montiert.

Für Bauherren sowie die Betreiber von klein- wie auch grossflächigen Anlagen besteht eine gesetzliche Verpflichtung, Flucht- und Rettungswege in ihren Gebäuden bereitzustellen und einzuplanen. Als Brandschutz geprüfter Fachbetrieb unterstützen wir Sie, damit Ihre Flucht- und Rettungspläne die vorgeschriebenen Richtlinien erfüllen. Den vorgeschriebenen Unterhalt führen wir natürlich auch gerne für Sie aus.

Vorteile auf einen Blick

  • Langjährige Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Fluchtwegen
  • Alles aus einer Hand – von der Beratung bis zur Produktion
  • Regionale Produktion (Nordwestschweiz) mit höchster Flexibilität